Kontakt

Wir sind jederzeit für Sie da, kontaktieren Sie uns:

Tel. +49 7951 488-0
info@telegaertner-elektronik.de

Fernwartung

Bitte beachten Sie, dass dieses Programm nur auf einem Windows-System ausgeführt werden kann.

Fernwartung

Bitte um Rückruf

Innerhalb eines Arbeitstages rufen wir Sie gern zurück.

- Förderbank KfW bezuschusst Türsprechstellen und andere Sicherheitsmaßnahmen mit bis zu 1.500 Euro

Über 167.000 Wohnungseinbrüche in Deutschland in 2016

Im letzten Jahr wurden in Deutschland laut der aktuellen Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) über 167.000 Wohnungseinbrüche verzeichnet. Wer sich und sein Heim besser schützen möchte, kann bei der Förderbank KfW einen Zuschuss beantragen. Für bestimmte Umbauten und Sicherheitsmaßnahmen werden bis zu 1.500 Euro übernommen. Dazu zählt auch die Installation von Türsprechstellen.

Die Förderbank KfW bietet aktuell einen „Zuschuss für Einbruchschutz, mehr Wohnkomfort und weniger Barrieren“ an. Einzelne Maßnahme wie beispielsweise die Installation einer Türsprechanlage können dabei entweder für einen verbesserten Einbruchschutz oder für Barriere-freies Wohnen beantragt werden. Bei Maßnahmen zum Einbruchschutz liegt der maximale Zuschuss bei 1.500 Euro. Zuschüsse von bis zu 6.250 Euro sind dann möglich, wenn zudem Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren für altersgerechtes Wohnen getroffen werden. Der Investitionszuschuss liegt bei jeweils 10 Prozent, der Mindestzuschuss bei 200 Euro.
Gefördert werden u.a. Maßnahmen wie die Modernisierung der Gebäudekommunikation, zu der auch die Installation von Türsprechanlagen wie den DoorLine-Modellen von Telegärtner gehört. Das Angebot gilt u.a. für Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäusern mit maximal 2 Wohneinheiten oder einer Wohnung. Mieter benötigen die Zustimmung des Vermieters.

Zu beachten ist, dass die Maßnahmen vorab beantragt werden müssen. Die Fördermittel sind zudem begrenzt. Schnelles Handeln lohnt sich also. Weitere Details zu den Fördermaßnamen sowie das Antragsformular gibt es auf der Webseite der KfW: www.kfw.de.