Kontakt

Wir sind jederzeit für Sie da, kontaktieren Sie uns:

Tel. +49 7951 488-0
info@telegaertner-elektronik.de

Bitte um Rückruf

Innerhalb eines Arbeitstages rufen wir Sie gern zurück.

Anwendungsbeispiele

Notruftechnik von Telegärtner Elektronik weltweit im Einsatz

 

The Squaire in Frankfurt

Im Jahr 1999 wurde das 660 Meter lange und bis zu 55 Meter breite Bauwerk fertiggestellt. 98 Aufzüge verbinden die 9 Etagen und sorgen für einen reibungslosen Vertikaltransport. Im Jahr 2010 hat Telegärtner Elektronik alle 98 Aufzüge von The Squaire mit Aufzugsnotruf ausgestattet.  Mittlerweile beherbergt das Megagebäude zahlreiche Shops, Gastronomie, zwei Hilton Hotels mit insgesamt rund 580 Betten, zahlreiche Büros, unter anderem von Lufthansa und mehrere Konferenz-Räume.

Bundeskanzleramt in Berlin

Die Aufzüge des Bundeskanzleramtes in Berlin sind mit der Notruftechnik von Telegärtner ausgestattet. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der Abhörsicherheit der Notrufgeräte. Auch eine eigene Notruf-Leitzentrale von Telegärtner ist im Bundeskanzleramt untergebracht.

Q22, Warschau Polen

Der Büroturm steht mitten im Warschau, ist 155 Meter hoch, mit Antenne sogar 195 Meter. Er bietet auf 42 Etagen rund 50.000 m² Platz für Büros. Die 26 Aufzüge sind mit Notruftechnik von Telegärtner ausgestattet.

National Bank of Kuwait

Der Büroturm ist 300 Meter hoch, hat 70 Etagen, zehn Aufzüge mit 20 Kabinen und den Aufzugsnotruf von Telegärtner.

Tour Incity, Lyon Frankreich

Der Büroturm hat eine Höhe von 202 Metern und bietet auf 39 Stockwerken rund 42.000 m² Platz für Büros. Die 15 Aufzugkabinen sind Mit Notruftechnik von Telegärtner ausgestattet.

Tour D2, Paris Frankreich

Der Büroturm hat eine Höhe von 171 Metern und bietet auf 37 Stockwerken 50.000 m² Platz für Büros. Die 17 Aufzüge sind Mit Notruftechnik von Telegärtner ausgestattet.

Tour Majunga, Paris Frankreich

Der 2014 fertiggestellte Büroturm hat eine Höhe von 194 Metern und bietet auf 42 Stockwerken Platz für 5000 bis 6000 Arbeitsplätze. 16 Aufzügen und 32 Kabinen übernehmen die Aufgabe, die Menschen zwischen den Etagen zu befördern. Die Aufzugsnotrufe stammen von Telegärtner.

Tour Odéon, Monaco

Mit dem Tour Odéon, der 2014 in Monaco fertig gestellt wurde, entstand ein Wolkenkratzer, dessen Wohnungen nur für besonders gut situierte Kunden erschwinglich sein düften: Die Quadratmeterpreise in dem von Alexander Giraldi entworfene Gebäude, eines aus zwei Türmen von bis zu 170 Metern Höhe bestehender, vom Belle Époque Design des frühen 20. Jahrhunderts inspirierten Komplexes, sollen die höchsten der Welt sein. Der Notruf für die 16 Aufzüge ist von Telegärtner.

Federation Tower , Moskau Russland

In Moskau entsteht der Federation-Gebäudekomplex, bestehend aus Ost- und Westturm. Der Ostturm hat eine Höhe von 252 Metern und verteilt darauf 62 Etagen. Der Westturm hat eine Höhe von 374 Metern und 93 Etagen. In den Türmen befinden sich Restaurants, Aussichtsplattformen, ein Fitnessclub, ein Schwimmbad und Büros. Die insgesamt 51 Aufzüge sind mit Notruftechnik von Telegärtner ausgestattet.

Capital Market Authority, Riad Saudi Arabien

Der 385 Meter hohe CMA Tower in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad ist mit der bewährten Notruftechnik von Telegärtner Elektronik aus Crailsheim ausgerüstet. Die staatliche Finanzbehörde Saudi-Arabiens, die Capital Market Authority (CMA),  betreibt im Gebäude 17 TWIN-Aufzüge mit 34 Kabinen, elf Doppeldeckeraufzüge, zwölf herkömmliche Aufzüge, sowie zwölf Fahrtreppen. Der neue Behördensitz wird nicht nur der höchste Wolkenkratzer des Landes sein – das Projekt gilt auch als das höchste Gebäude der Welt, das ausschließlich Büros beherbergt.

SOCAR Tower, Baku Aserbaidschan

Im 209 Meter hohen SOKAR Tower, dem Sitz der staatlichen Erdölgesellschaft des Landes Aserbaidschan, laufen in 17 Schächten 22 Kabinen und verbinden so die 42 Etagen. Der Aufzugnotruf samt Infrastruktur stammt von Telegärtner.

Hilton Riad, Saudi Arabien

2013 wurde das neu errichtete Hilton Hotel in Riad mit Telegärtner Notruf ausgestattet. Für insgeamt 27 Aufzüge wurden Notruftelefone und Infrastruktur geliefert.

Diagonal ZeroZero, Barcelona Spanien

Das 2011 fertiggestellte Gebäude hat eine Höhe von 110 Metern. Die 25 Etagen werden von 12 Aufzügen bedient. Auch hierfür hat Telegärtner den Aufzugnotruf samt Telefoninfrastruktur geliefert. Das Gebäude ist komplett von der Telekommunikationsgesellschaft Telefónica gemietet.

Alle gezeigten Bilder unterliegen der Creative Commons Lizenz. Es wurden keine Änderungen vorgenommen.

Telegärtner Elektronik in bewegten Bildern.

  • Alles zum Thema Aufzugnotruf